Ab August 2015 in Bern

Ab August 2015 werden wir die Zahnarztpraxis Zemp und Roux übernehmen.

 

Wir werden frischen Wind in die Zahnarztpraxis bringen. Die Praxis wird modernisiert. Zudem werden wir in Zukunft nebst den bekannten Behandlungen vermehrt Kinderzahnbehandlung und eine systematische Zahnfleischbehandlung anbieten. Ausserdem wird die Praxis flexiblere Öffnungszeiten haben.

 

Das Beste ist: Sie werden weiterhin vom bekannten Team betreut. Wir freuen uns auf Sie sowie die neuen Aufgaben in der Zahnarztpraxis ZahnInsel.

 

Zahnärztin med. dent. Nora Oelbermann

 

mehr lesen

Planungspause und Inspiration in den Bergen

mehr lesen

Das Logo und Corporate Design der ZahnInsel steht

Flyer und Informationen zur Zahninsel

Download
Flyer und Informationen ZahnInsel
Erfahren Sie mehr über die Eröffnung der Zahnarztpraxis ZahnInsel an der Laupenstrassen 35 in Bern und den Zahnarzt Service von Zahnärztin Nora Oelbermann. Wir freuen uns die Praxis von Frau Dr. Roux, Frau Dr. Zemp und Herrn Dr. Zemp übernehmen zu dürfen und Sie als Patienten zu begrüssen.
Flyer-ZahnInsel-Bern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Fortbildung: SSO Kongress

Unter dem Thema "Praxistaugliche Konzepte: Kommunikation – Hygiene – Materialien" fand von Donnerstag bis heute der SSO Kongress in Montreux statt. Neben vielen wichtigen Infos für den Start blieb auch etwas Zeit mit Kollegen den Kopf zu lüften und sich auszutauschen.

mehr lesen

Probestickung für Praxisbekleidung

Gestern ist die Probestickung für unsere Praxisbekleidung angekommen. Es ist sehr gut gelungen.

mehr lesen 2 Kommentare

Start des Umbaus

Pünktlich zum 1. Juli hat der Umbau der Praxis begonnen. Um den neuen Boden verlegen zu können mussten alle Stühle demontiert werden. Sie warten jetzt zusammen im Wartezimmer.

mehr lesen

Unsere Zahnärztin beim Bohren

mehr lesen

Tsch, tsch oder grillieren beim Zahnarzt

mehr lesen

Wir sind bereit für unsere ersten Patienten

mehr lesen

Informationen via TV im Wartezimmer der Praxis

Unsere Patienten werden in Zukunft über aktuelle Informationen zur Praxis und Neuigkeiten in der Zahnheilkunde per Fernseher im Wartezimmer informiert. Die Bergbilder regen zum Träumen an.

mehr lesen

Peppa Wutz und ihre Freunde warten auf unsere kleinen Patienten

Die Praxis ist eröffnet

mehr lesen

Entspannen in den Bergen

Die erste Woche in der ZahnInsel ist um. Wir haben viel geschafft und lernen uns als Team im Arbeitsalltag kennen. 

Am Wochenende sammeln alle Energie für die nächste Woche. Mountainbiken in Zermatt ist für unsere Zahnärztin ein Weg zur Entspannung.

mehr lesen

Schulzahnärztin der Stadt Bern

Seit ein paar Tagen ist es offiziell: Die ZahnInsel um Zahnärztin Nora Oelbermann ist offiziell Schulzahnarzt der Stadt Bern. Das bedeutet, dass in Zukunft alle Kinder, die in Bern zur Schule gehen, die jährliche obligatorische Schuluntersuchung in der ZahnInsel durchführen lassen können. Die Untersuchung wird, wie auch in den Schulzahnkliniken, von der Stadt Bern gezahlt.

Ein schöner Tag in der ZahnInsel erwartet uns

Praxis Apéro in der ZahnInsel

Gestern durften wir die ZahnInsel mit all unseren Freunden, Nachbarn und Kollegen einweihen. Wie schon so oft in diesem Sommer hat das Wetter mitgespielt und wir konnten auf unserer Terrasse über den Dächern von Bern grillieren. 

Merci für die lieben Wünsche, die tollen Geschenke und das Vorbeikommen aller.

mehr lesen

Freitags morgen um 6.30 Uhr

mehr lesen

Fortbildung zu Wurzelkanalbehandlungen in Basel

Heute haben wir ausnahmsweise mittwochs mal mittags die ZahnInsel geschlossen. Unsere Zahnärztin Nora Oelbermann hat sich in Basel zum Thema Wurzelkanal - Behandlung fortgebildet. Dr. Hanjo Hecker, Spezialist für Endodontie, in Zusammenarbeit mit der Firma VDW gestalteten einen lehrreichen Nachmittag an dem die Teilnehmer nicht nur theoretisch sondern auch praktisch mit dem Reciproc System arbeiten. Mit diesen hochmoderne Instrumenten arbeiten wir auch in der ZahnInsel. 

Neben der lehrreichen Fortbildung konnte sie den Sonnenuntergang fast wie in der ZahnInsel erleben. 

mehr lesen

Der Herbst kommt

mehr lesen

Ausbildung zur Arzt - und Spital Sekretärin

Wir gratulieren unserer Dentalassistentin Christina Kocher zu einer weiteren sehr guten Note auf dem Weg zu Ihrem Abschluss der Arzt- und Spital Sekretärin. 

45. Jahrestagung der Schweizer Gesellschaft für Parodontologie

Am Donnerstag, 24.09.2015, wird die ZahnInsel wegen der Teilnahme unserer Zahnärztin Nora Oelbermann am Kongress in Basel geschlossen sein. 

Sie wird sich dort für Sie über die neusten Methoden und Studien im Bereich der Parodontologie fortbilden. 

 

mehr lesen

Behandlung in Vollnarkose für Kinder und Erwachsene

Unser Angebot für unsere Patienten hat sich erweitert:

Am Freitag, 25.09.2015, konnten wir die ersten Patienten in der ZahnInsel in Vollnarkose behandeln. 

Eine ambulante Vollnarkose ist für viele Angstpatienten, aber auch Patienten mit körperlichen Einschränkungen, die einzige Möglichkeit eine Behandlung durchzuführen. Auch für kleine Kinder mit grossem Behandlungsbedarf, bei denen nach sorgfältiger Abwägung eine normale Behandlung nicht möglich ist, können wir diese oft letzte Option anbieten. 

In professioneller Zusammenarbeit mit den Anästhesisten vom Team Anaprax und unseren Partnern der Oralchirurgie der ZIKO Bern werden wir dieses Angebot in Zukunft regemässig anbieten. 

mehr lesen

Berner Münster am Morgen

Jeden Tag freuen wir uns darüber in einer so schönen Praxis über den Dächern von Bern arbeiten zu dürfen.

Ferien auf Elba

mehr lesen

Goldener Herbst im Wallis

Am Sonntag hat unsere Zahnärztin Nora Oelbermann den goldenen Herbst auf einer Wanderung vom Bettmerhorn zur Fieschalp genossen. 

Mönch und Eiger zeigten sich von ihrer anderen Seite. 

mehr lesen

Paro-Träff der Zahnmedizinischen Kliniken der Universität Bern

Heute ist unsere Zahnärztin Nora Oelbermann am Abend zur Fortbildung der Klinik für Parodontologie der ZMK- Bern gegangen. Das Thema war der Zusammenhang zwischen Parodontitis und rheumatoiden Arthritis. Es scheint, dass sich auch diese beiden Krankheiten gegenseitig beeinflussen.

Eine unbehandelte Parodontitis wirkt sich auf den ganzen Organismus aus und sollte dringend behandelt werden.

mehr lesen

Teambuilding im Adventure Room

Gestern haben wir die ZahnInsel etwas früher geschlossen und haben uns im Adventure Room am Waisenhausplatz etwas anderen Aufgaben gestellt. Genau wie in der Praxis konnten wir nur als Team erfolgreich sein.

Im Anschluss haben wir unsere Mägen im Cafe de Commerce mit Paella gefüllt.

Ein toller Abend!

mehr lesen

Wie lange warten mit dem Zähneputzen nach dem Trinken von Orangensaft?

Auf dem Kongress der zahnmedizinischen Kliniken der Universität Bern am 30.Oktober 2015 stellte Prof. Lussi mit seinem Team die neusten Forschungsergebnisse seiner Klinik vor. Unter anderem ging es um die Frage, wie lange man warten muss mit Zähneputzen nach dem Trinken von Orangensaft.

Es zeigten sich, dass es nicht schädlich ist sofort nach dem Saft Konsum zu putzen. Viel mehr Risiko bestünde, dass es zu Karies kommt, wenn man mit dem Putzen zu lange warte.

mehr lesen

Herbststimmung in der ZahnInsel

mehr lesen

Fortbildung zu Wurzelkanalbehandlungen in Gross Behnitz bei Berlin

Am letzten Wochenende befand sich unsere Zahnärztin erneut auf einer Fortbildung zum komplexen, aber sehr wichtigen Thema der Wurzelkanalbehandlungen.

Die Fortbildung fand im Landgut A. Borsig in Gross Behnitz statt.

Im Kreis ihrer ehemaligen Kollegen aus der Zahnarztpraxis Ziegerahn in Nauen bei Berlin konnte sie sich weitere Tipps des Spezialisten für Wurzelkanalbehandlungen, Frank Ziegerahn, holen. Natürlich war das Wiedersehen mit ihren Kollegen ein weiteres Highlight dieses Wochenendes. Schliesslich hatte man sich bis zu 2,5 Jahren, also dem Tag des Umzugs in die Schweiz, nicht mehr gesehen.

mehr lesen

"Mein erstes Implantat"

Der vergangene Freitag und Samstag standen im Zeichen der Implantologie. Bei bedent im Generationenhaus in Bern durfte Nora Oelbermann an zwei spannenden Fortbildungstagen zum Thema Implantat - Versorgungen, also der Krone oder der Prothese auf Implantaten, teilnehmen. Auch das erfolgreiche Setzen von Implantaten war Thema. Denn selbst wenn in der ZahnInsel zur Zeit keine Implantate gesetzt werden, muss das theoretische Wissen immer auf dem aktuellen Stand sein. Denn nur so kann die Zusammenarbeit zwischen Oralchirurg und Zahnarzt funktionieren.

Wie an vielen chirurgischen Fortbildungen wurden Operationen am Schweinekiefer durchgeführt. Hier können die einzelnen Arbeitsschritte trainiert werden, damit sie am Patienten sicher beherrscht werden.

mehr lesen

Unsere Zahnarzt Praxis wird zwischen Weihnachten und Silvester für Notfälle geöffnet sein

Wir werden die Praxis am 28., 29. und 30. Dezember öffnen. Auch reguläre Termine können in diesen 3 Tagen vereinbart werden um entspannt zum Zahnarzt zu gehen.


Zahnschmerzen zwischen den Festtagen sind nervig und nicht wünschenswert. Noch ärgerlicher ist es, dass viele Kollegen in dieser Zeit geschlossen haben und die Suche nach einem Zahnarzt der sich Zeit nimmt fast unmöglich ist. Aus diesem Grund möchten wir für Sie da sein und genau diesen Service anbieten.

Zusammenhang Parodontitis und Allgemeinerkrankungen

Der Norddeutsche Rundfunkt zeigt in einem kurzen Bericht den Zusammenhang zwischen Parodontitis und Allgemeinerkrankungen. Es zeigt sich, dass die Behandlung der Parodontitis immer weiter in den Bereich der Humanmedizin Einzug hält.

mehr lesen

Mystische Stimmung über dem Inselspital

Jeden Tag dürfen wir das spannende Wetter und unverwechselbare Ausblicke geniessen.

mehr lesen

Neues Teammitglied - Herzlich willkommen Lia Batzli

Seit letztem Montag haben wir in der ZahnInsel ein neues Teammitglied: Lia Batzli wird uns bis September 2016 als Dentalassistentin unterstützen. 

Da unsere liebe Christina Kocher nach ihrem Abschluss zur Arzt-und Spital Sekretärin im Januar auf Weltreise geht (u. a. Australien) mussten wir uns nach passendem Ersatz umschauen. Lia hat uns schon in den ersten Tagen nach der Eröffnung geholfen und damit wussten wir wer unsere Traumkandidatin für die Stelle ist. Wir sind sehr froh, dass sie ja gesagt hat. 

Höchstwahrscheinlich wird sie nur bis September bleiben. Ihre Aufnahmeprüfungen zum Studium als Dentalhygienikerin laufen auf Hochtouren und sind momentan sehr viel versprechend. 

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit. 

mehr lesen

Das ZahnInsel Team wünscht Frohe Weihnachten

Gestern haben wir im kleinen Kreis unsere erste gemeinsame Weihnacht gefeiert. Nach fast einem halben Jahr ZahnInsel hatten wir genug Grund zu feiern. 

Wir wünschen allen Patienten, Partnern und Freunden eine frohe Weihnacht und eine geruhsame Zeit. 

 

Unser Drachi wohnt in der Zahnarztpraxis und erklärt den Kindern was alles so beim Zahnarzt passiert

Über die Festtage hatten wir genug Zeit um endlich unseren ZahnInsel Bewohner, den kleinen Drachi, ins richtige Licht zu rücken. Was ein Filmstar!

mehr lesen

Frohes neues Jahr 

mehr lesen

Ferien für die ZahnInsel

Vom 8. bis zum 24. Januar 2016 wird unsere Zahnärztin Nora Oelbermann in ihre ersten Ferien seit der Eröffnung fahren. Die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr brachten arbeitsreiche Tage in der ZahnInsel mit sich.

Aus diesem Grund wird die Praxis in dieser Zeit weniger gut erreichbar sein. Allerdings werden sowohl unsere Dentalhygienikerin Judith Gruber Koch und unsere Prophylaxeassistentin Sabrina Pfister für die Patienten zur Verfügung stehen.

So kann auch Frau Gruber Koch bei nicht schmerzhaften Problemen kurzfristig helfen (herausgefallenen Füllungen, scharfe Kanten). Für zahnärztliche Notfälle stehen unsere Kollegen der oralchirurgischen Praxis ZIKO im Nebengebäude zur Verfügung. Diese können Sie unter 031381 99 22 erreichen.

Ferien von der ZahnInsel auf der einsamen Insel

Auch auf anderen Inseln gibt es atemberaubende Sonnenuntergänge
Auch auf anderen Inseln gibt es atemberaubende Sonnenuntergänge
mehr lesen

Fluorid Zahnpasta für Kinder: Sinnvoller Kariesschutz

Immer wieder herrscht bei Eltern Unsicherheit in wie weit ihre Kinder mit fluoridhaltiger Zahnpasta putzen sollen. Das Infoblatt der Schulzahnpflege hat alles auf einen Blick zusammengefasst.

Die Skitourensaison ist eröffnet  - Weitblick geniessen in den Bergen

Skitour zum Petersgrat
Skitour zum Petersgrat
mehr lesen

Aufräumen mit den Mythen übers Zähne Bleachen

Ein schönes Lächeln: Was man dafür tun kann – oder besser lassen sollte.

Weisse Zähne strahlen Gesundheit und Kompetenz aus. Der Artikel von "Zeit-online" klärt unabhängig über Vor-und Nachteile des Zähne Bleichens auf. Wir finden es ist ein sehr gut recherchierter Bericht.

 

mehr lesen

Erster Besuch beim Zahnarzt - Information für Eltern

mehr lesen

Grossartige Skitour oberhalb von Bellwald

Auf dem Weg aufs Täschehorn
Auf dem Weg aufs Täschehorn
mehr lesen

Happy Birthday

Heute hat unsere Zahnärztin Nora Oelbermann Geburtstag. Ein spannendes Lebensjahr hat sie vollendet, ein etwas ruhigeres, aber gleich schönes Jahr wünschen wir ihr. 

mehr lesen

Zum Zahnarzt nach Ungarn? Patienteninformation der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft zum Thema "Zahnbehandlung im Ausland"

Ab und zu werden wir gefragt, was wir von der Zahnbehandlung im Ausland halten. Generell ist dagegen nichts einzuwenden, wenn die Qualität der Behandlung der in der Schweiz entspricht und fachgerecht durchgeführt wird. Das ist manchmal nicht der Fall. 

Aufwendiger Zahnersatz braucht direkt nach Fertigstellung, aber auch über die Dauer adäquate Nachbehandlung. Der Zahnarzt zuhause darf nur im Notfall am Zahnersatz etwas ändern, da sonst der Garantieanspruch erlischt. Zur Kontrolle ins Ausland zu fahren ist oft schwierig. 

Ausserdem ist ein Garantieanspruch bei fehlerhafter Behandlung ausserhalb der Schweiz schwerer durchzusetzen. In der Schweiz haben Patienten von Zahnärzten, die bei der SSO Mitglied sind, bei Reklamationen die Möglichkeit die Begutachter Kommission der SSO um Klärung zu bitten. 


Im folgenden Text klärt die SSO ausführlich über Risiken der Behandlung im Ausland auf. 


Spezialisierte Firmen locken mit Billigangeboten für Zahnbehandlungen ins Ausland. Welches sind die Risiken? Und warum ist es für Patientinnen und Patienten langfristig besser, sich von Zahnärztinnen und Zahnärzten in der Schweiz behandeln zu lassen?

mehr lesen

Neue Ovi Zahnpasta zum 1.April

Eine wirklich innovative neue Zahnpasta. Wir werden uns schnellstmöglich um Muster für unsere Patienten kümmern. 

0 Kommentare

Klimaanlagen für die Behandlungszimmer

Am Montag und Dienstag hat die Firma CTA in den beiden zahnärztlichen Behandlungszimmern Klimaanlagen eingebaut (im Zimmer für Dentalhygiene war schon eine Anlage vorhanden). Jetzt kann der Sommer kommen! Der letzte Super-Sommer hat uns doch sehr ins Schwitzen gebracht: Konzentriertes Arbeiten war erschwert und der Patientenkomfort war eingeschränkt. 

mehr lesen

Praxis Team-Ausflug: Foxtrail Nachmittag in Bern

Am vergangenen Dienstag haben wir uns einen schönen Tag in Bern gegönnt. Beim Foxtrail, einem Postenlauf, haben wir unserer Neuberner Zahnärztin Clarissa Milmann die schönen Ecken der Stadt Bern gezeigt. Auch Valentina Miodragovic, die ab Juli als Prophylaxe Assistentin zum Team gehören wird, hat uns beim Lösen der Aufgaben unterstützt. Beim Rutschen auf dem Spielplatz im Dahlhölzli (Teil der Aufgabe) hatten nicht nur unsere Zahnärztinnen Spass. 

mehr lesen 0 Kommentare

Fotograf in der ZahnInsel

Unsere Prophylaxe Assistentin ab 1. Juli Valentina Miodragovic
Unsere Prophylaxe Assistentin ab 1. Juli Valentina Miodragovic
mehr lesen

Zahnfleisch Entzündung in der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft verändert sich nicht nur der äusserlich sichtbare Teil einer Frau. Auch im Inneren finden scheinbar unwichtige Umstellungen im Körper statt. Die morgendliche Übelkeit und die erhöhte Müdigkeit sind nur zwei Symptome des Vorgangs.

Die Zähne werden in dieser Zeit oft vernachlässigt. Aber gerade in der Schwangerschaft gibt es einige Dinge zu beachten:

  • Das Zahnfleisch ist schneller stärker entzündet, was sich in Zahnfleischbluten äussert.
  • Durch das Erbrechen am Anfang der Schwangerschaft kann der Zahnschmelz in Mitleidenschaft gezogen werden.
  • Nicht behandelte Karies erhöht nach der Geburt das Risiko der Übertragung der Karies Bakterien auf das Milchgebiss.

Was ist der Grund der Probleme und wie kann geholfen werden?

mehr lesen

SSO Kongress zum Thema Alterszahnmedizin in Bern

Vom 9.-11. Juni 2016 findet der SSO Kongress an der Berner Expo statt. Das Thema in diesem Jahr ist "Jüngere Zahnärzte - ältere Patienten". Unsere Zahnärztinnen Nora Oelbermann und Clarissa Milmann befinden sich dort um die neusten Erkenntnisse der Forschung auch in den Alltag der ZahnInsel zu integrieren.

Was ist möglich? Was ist notwendig? Was bringt mehr Kaukomfort fürs Alter?
Die Zähne sind der Anfang jeder gesunden Ernährung. Nur wer gut kauen kann, hat die Möglichkeiten sich gesund zu ernähren. Eine gesunde Ernährung ohne Mangel führt zu einer besseren Allgemeingesundheit.
Natürlich wurden auch Folgen von Karies und Zahnfleischentzündungen auf allgemeinmedizinische Beschwerden beschrieben.
Der regelmässige Kontrolltermin mit  Zahnreinigung und vor allem Training für die häusliche Mundhygiene sind essentiell für die Aufrechterhaltung der Mundgesundheit.
Denn: Gesund beginnt im Mund 

mehr lesen

Den ganzen Sommer für Sie da

Die ZahnInsel wird in diesem Sommer täglich geöffnet sein. Unsere Zahnärztin Nora Oelbermann hat ihre Sommer Ferien bereits hinter sich. Sie wird die Vertretung für Dr. Clarissa Milmann übernehmen. Daher sind wir auch in den Sommer Monaten für Sie da. 

mehr lesen

Herzlich willkommen Valentina Miodragovic

Prophylaxe Assistentin Valentina Miodragovic
Prophylaxe Assistentin Valentina Miodragovic

Seit dem 1. Juli ist Valentina Miodragovic unsere neue Prophylaxe Assistentin. Die Nachfrage nach professioneller Zahnreinigung und Vorsorge steigt stetig, so dass wir uns über ihre Unterstützung freuen. 

Somit hat Frau Pfister wieder mehr Zeit um sich ihrer eigentlichen Aufgabe, dem Praxis Management, zu kümmern. Valentina Miodragovic arbeitet seit 2013 als ausgebildete Prophylaxe Assistentin. Den 1. Juli konnte das Dentalhygiene - Prophylaxe Team schon für eine interne Fortbildung nutzen. 

 

Das Prophylaxe Team ist nun vollständig und wir können in das zweite Jahr der ZahnInsel starten. 

 

Frau Pfister heisst seit Donnerstag Frau Steiner

Am Donnerstag den 21.07.2016 gaben sich unsere Praxismanagerin Frau Pfister und ihr langjähriger Freund das  Ja Wort. In ihrer Heimatstadt Thun und auf dem Schiff auf dem Thuner See wurde die Hochzeit gebührend gefeiert. 

Herzlichen Glückwunsch liebe Sabrina Steiner! 

mehr lesen 0 Kommentare

Zahngold für SOS Kinderdörfer

mehr lesen

Besten Dank und viel Erfolg liebe Lia

Lia Batzli mit unserem Kindermaskottchen Drachi
Lia Batzli mit unserem Kindermaskottchen Drachi

Lia Batzli wird im September das Studium zur Dentalhygienikerin in Zürich beginnen. Das dreijährige Vollzeitstudium wird Theorie und viel Praxis sowohl am Zahnmodell als auch später am Patienten beinhalten. Wir danken dir für deinen grossartigen Einsatz den es im ersten Jahr der ZahnInsel brauchte, deine gute Laune und dein Fingerspitzengefühl mit dem du unsere grossen und kleinen Patienten betreut hast. 

Viel Erfolg und Spass beim Studium! 

Liebe Nina, schön, dass du da bist

Nina Ebbell hat am 2. August als Dentalassistentin in der ZahnInsel angefangen und übernimmt damit die Aufgaben von Lia Batzli. Wir freuen uns auf Sie im Team zu haben. Mit ihrer fröhlichen und kompetenten Art hat sie uns sofort überzeugt. 

Herzlich willkommen!

Zahnimplantate nur vom Spezialisten für Oralchirurgie

Nachdem wir diese Woche von mehreren Patienten auf den Bericht über Zahnimplantate der Sendung Puls (Schweizer Fernsehen) (hier geht es zum Bericht) angesprochen wurden möchten wir ihn auch anderen Patienten nicht vorenthalten. 

 

Der Bericht zeigt, dass auch bei Zahnimplantaten einiges schiefgehen kann. 

Aus diesem Grund braucht es ein eingespieltes Team von Spezialisten für die jeweiligen Behandlungsschritte. 

In der ZahnInsel setzen wir selbst keine Implantate. Die Operation lassen wir, in enger Zusammenarbeit, unsere spezialisierten Kollegen aus der ZIKO im Nachbarhaus durchführen. 

Die Vorbereitung auf die Implantation, die Versorgung des Implantats mit einer Krone oder einer Prothese und die systematische Anleitung zur optimalen Pflege des Zahnersatz werden durch unser Team übernommen. 

Auch die im Bericht erwähnte Zahn- bzw. Implantatreinigung wird je nach Notwendigkeit ein bis zweimal jährlich durchgeführt. 

 

Mit grosser Sorgfalt werden die einzelnen Therapieschritte geplant, gemeinsam mit Patient und Chirurg besprochen und,  wenn alles für eine erfolgreiche Behandlung spricht,  das Implantat gesetzt. 

Denn nur wenn alle einzelnen Parameter passen werden unsere Patienten mit ihren Implantaten glücklich. 

mehr lesen

Ein Spätsommer Tag in der ZahnInsel beginnt

Morgendlicher Weitblick aus der ZahnInsel
Morgendlicher Weitblick aus der ZahnInsel

Jetzt ist unser Team komplett

mehr lesen

Zebrastreifen für die ZahnInsel

Seit Mittwoch kann die Laupenstrasse vor der ZahnInsel sicher überquert werden. Merci, liebe Planer. Für den Übergang mit Kinderwagen besteht aber noch etwas Handlungsbedarf. 

Pasta Party vom Nachbarn

Das ZahnInsel Team lässt sich bekochen
Das ZahnInsel Team lässt sich bekochen
mehr lesen

Neue Aspekte der konservierenden Zahnmedizin 2016

Heute blieb die ZahnInsel geschlossen . Unsere Zahnärztin Nora Oelbermann hat sich in der Berner Zahnklinik über die neusten Forschungsergebnisse in der Zahnerhaltung fortgebildet. 

Einmal mehr wurde unterstrichen wie wichtig die häusliche Mundhygiene mit Zahnbürste und Zahnseide / Interdentalraumbürste ist. Die Forscher arbeiten mit Hochdruck an neuen Produkten, zum Beispiel in der Entwicklung neuer Zahnpasten, aber im Endeffekt ist die mechanische Reinigung weiterhin, die einzige Möglichkeit um effektiv die Zähne kariesfrei zu halten . 

Somit bleibt bei allen Entwicklungen die Zahnbürste der wichtigste Freund des Zahns . 

Ausbildungsplatz zu vergeben

Gesucht : Lehrtochter mit Biss
Gesucht : Lehrtochter mit Biss
mehr lesen

Wie viele Süssigkeiten sind in Ordnung?

Gestern haben wir eine Anfrage einer besorgten Grossmutter bekommen, die einmal pro Woche auf ihren Enkel aufpasst.  

mehr lesen 0 Kommentare

Wie wird eine Zahnspange gemacht?

mehr lesen

Zahnspangen für Kids

Gestern war Dr. Ulrike Kühn-Fachzahnärztin für Kieferorthopädie - in der ZahnInsel zu Besuch. 

Durch die enge Zusammenarbeit in den letzten Jahren bot sie der ZahnInsel an, die erste kieferorthopädische Beratung in unserer Praxis durchzuführen. So konnten die teils erst sechsjährigen Kids im gewohnten Umfeld ersten Kontakt mit ihr aufnehmen. 

Im Januar wird Frau Kühn ihre Praxis in der Spitalackerstrasse eröffnen. Die gute Zusammenarbeit werden wir auf jeden Fall aufrecht erhalten. 

Für ihre Praxis wünschen wir ihr viel Erfolg und freuen uns auf weitere Besuche. 


www.zahnspangen-bern.ch

mehr lesen

Erst Sport, dann Raclette

Gestern hat das Team der ZahnInsel die zweite Weihnachtsfeier in ihrer Geschichte gefeiert. Erst wurde sich sportlich ausgepowert : Bei Active People im Mattenhofquartier hat uns Personal Trainer Ralph Castelberg fit gemacht. 

Danach ging es zum gemütlichen Raclette. Auch unsere frischgebackene Mutter Sabrina Steiner war mit ihrer einen Monat alten Tochter dabei. Subarna, die in der ZahnInsel im Sommer ihre Lehre als Dentalassistentin beginnen wird durfte natürlich auch nicht fehlen. 

Wir hatten einen schönen Abend. 

mehr lesen

Rund ums Gesicht - Fortbildung der SchädelKieferGesichtschirurgie

Hotel Bellevue Palace Bern
Hotel Bellevue Palace Bern
mehr lesen

Zwischen den Feiertagen für Sie geöffnet

Auch in diesem Jahr werden wir zwischen Weihnachten und Neujahr für unsere Patienten da sein. Vom 27.12.-30.12. zwischen 7.30 Uhr und 12.00 Uhr werden wir geöffnet haben. Natürlich haben wir, wie an allen anderen Tagen, Zeit für Notfall Patienten reserviert. 

mehr lesen

Besuch des Vorkindergarten im Park

Glückliche Kids beim Kinderzahnarzt
Glückliche Kids beim Kinderzahnarzt
mehr lesen

Frohes neues Jahr

Das ZahnInsel Team wünscht alles Gute für 2017. Auch am ersten Arbeitstag in diesem Jahr freuen wir uns über einen gigantischen Ausblick. 

mehr lesen

Was muss nach einem Zahnunfall beachtet werden?

Fast täglich behandeln wir Kinder und Erwachsene, die aufgrund eines Zahnunfalls in unsere Zahnarztpraxis in Bern kommen. Oft herrscht grosse Verunsicherung. Einerseits bluten Schleimhautwunden recht stark, andererseits sind alle Beteiligten sehr besorgt wegen möglicher Spätschäden.

Aus diesem Grund haben wir den handlichen Flyer "Verhalten nach Zahnunfall" entworfen, der über Zahnunfälle aufklärt.

mehr lesen

Engadin Skimarathon- Ausflug in die Berge

mehr lesen

Welcome back Sabrina Steiner

Ab 1.Mai dürfen wir unsere Prophylaxeassistentin Sabrina Steiner (ehem. Pfister) wieder im Team der ZahnInsel begrüssen. Nach der Geburt ihrer herzigen Tochter im November 2016 hat sie sich Zeit für ihre Familie genommen. 

Frau Steiner wird an zwei Tagen pro Woche sowohl für die Erwachsenenbehandlung als auch für die Gewöhnung der Kids an den Zahnarzt zuständig sein. 

Gerne können Sie vorab einen Termin bei ihr reservieren. 

mehr lesen

Ferien für die ZahnInsel

Nach fast einem Jahr ohne Ferien werden wir die Praxis mal wieder für ein paar Tage schliessen und in die Berge fahren. 

Das heisst wir werden vom 18.4.-21.4. nicht in der Praxis sein. Telefonisch sind wir dann wieder ab dem 24.4. erreichbar. 

Für dringende Notfälle übernimmt die Praxis am Bubenbergplatz unseren Notdienst 


Mo-Do 8.00-17.00

Fr 7.30-16.00


Zahnarztpraxis Bubenberg

Bubenbergplatz 9

3011 Bern

031 312 00 10

www.zahnarztpraxis-bubenberg.ch


Vorab können Sie uns gerne eine Mail senden oder eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Unser Team meldet sich dann sobald es ihnen möglich ist. 


mehr lesen

Wann ist die Antibiotika Einnahme bei künstlichen Gelenken sinnvoll? Minisymposium der Schädel-Kiefer-Gesichtschirurgie des Inselspitals Bern

Seit vielen Jahren wird Patienten nach dem Einsetzen von künstlichen Gelenken (z. B. Hüft- oder Kniegelenken) von den Hausärzten oder Orthopäden geraten, für den Zahnarzttermin Antibiotika einzunehmen. Das Antibiotikum soll dafür sorgen, dass sich Keime aus der Mundhöhle durch die Behandlung nicht auf der Prothesen Oberfläche absetzen. Die Keime sollen über die Wunde, die z. B. bei der Zahnreinigung entsteht (Zahnfleischbluten) über die Blutbahn verteilt werden. Eine Besiedelung der Prothese könnte dann zur Infektion führen und damit zum Verlust des Gelenks.
Natürlich ist es enorm wichtig, dass keine Besiedelung stattfindet. Aus diesem Grund sind alle Beteiligten äusserst vorsichtig. Nun stellt sich die Frage, ob wir nicht zu vorsichtig sind. Die Wahrscheinlichkeit, dass Keime aus der Mundhöhle eine Infektion auslösen ist relativ gering. Zusätzlich werden jeden Tag Keime aus der Mundhöhle in die Blutlaufbahn gelangen. So zum Beispiel bei der Verletzung der Schleimhaut beim Zähneputzen oder wenn es beim Kauen zu kleinen Verletzungen kommt.
Wenn Patienten zur Jahreskontrolle und Zahnreinigung zu uns kommen und dann evtl. zwei Löcher entdeckt werden, würde eine prophylaktische Antibiotikagabe bedeuten, dass der Patient zwei bis dreimal Antibiotika nehmen müsste. Dies ist eine enorme Belastung für den Körper. Nicht selten sind Bauchweh, Durchfall oder allergische Reaktionen einschränkende Nebenwirkungen. Ausserdem kommt es zu immer mehr Resistenzen durch die vermehrte Antibiotika Gabe in unserer Gesellschaft. Steht dieses Risiko also im Verhältnis Nutzen?
Am Minisymposium vom 26.April 2017 wurde eine Empfehlung der Expertengruppe Infektionen der Swiss Orthopaedics vorgestellt. Hier wird geraten nur in Ausnahmefällen Antibiotika zu geben. Zum Beispiel, wenn eine ausgedehnte Entzündung vorliegt oder der Patient gesundheitlich stark eingeschränkt ist.
Hier ist der Bericht für alle Patienten, die es noch genauer wissen möchten.

mehr lesen

Notfalltraining in der ZahnInsel

Gestern vormittag hatten wir eine interne Notfallfortbildung. 

Zusammen mit der kieferorthopädischen Praxis von Dr. Ulrike Kühn haben wir uns ein Update gegönnt. Wir hoffen zwar, dass wir das vermittelte Wissen niemals anwenden müssen, allerdings ist es immer besser genau zu wissen, wie man bei medizinischen Notfällen vorgehen sollte. 

Die sehr praxisnahe Fortbildung hat Dr. Michael Hofer, Leiter des City Notfalls aus Bern, gehalten. 


mehr lesen

Zahnunfall bleibender Zahn- Wann muss ich zum Zahnarzt?

Bei einem Unfall eines bleibenden Zahns ist oft höchste Eile geboten. Ausgeschlagene Zahnfragmente oder komplett ausgeschlagene Zähne sind Notfälle. Hier muss unverzüglich der Zahnarzt aufgesucht werden.

Im Anhang befindet sich ein Informationsposter der Uni Basel, das genau erklärt, wann ein Besuch dringend ist oder auch erst am nächsten Tag gemacht werden kann.

mehr lesen

Digitales Röntgen in der ZahnInsel- Endlich ist es da


Am letzten Donnerstag wurde endlich unser digitales Röntgen in Betrieb genommen. Somit ist die ZahnInsel auch in diesem Bereich auf dem neusten Stand der Technik.

Durch die neue Technologie wird bei jeder Aufnahme noch weniger Röntgenstrahlung benötigt. Es ist also sehr schonend. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Bilder in sekundenschnelle entwickelt sind und das Warten entfällt. Falls mal eine zweite Meinung eines spezialisierten Kollegen benötigt wird ist die Zusammenarbeit viel leichter. Das Bild wird anonymisiert per Mail versendet und liegt dem Spezialisten direkt vor. Es wird keine Post mehr benötigt.

Das ganze Team freut sich über diese Investition und damit die komplette Digitalisierung aller Arbeitsabläufe erreicht zu haben.


mehr lesen

SSO Kongress in Fribourg

Diese Aussicht kann beim SSO Kongress im Forum Fribourg nicht genossen werden
Diese Aussicht kann beim SSO Kongress im Forum Fribourg nicht genossen werden
mehr lesen

Zahnunfall Milchzahn - Wann muss ich mit meinem Kind sofort zum Zahnarzt?

Milchzahnunfall- Informationsposter des Universitären Zentrums für Zahnmedizin Basel
Milchzahnunfall- Informationsposter des Universitären Zentrums für Zahnmedizin Basel
mehr lesen

Berufsbildner Kurs - Wir möchten eine optimale Ausbildung bieten

Während unsere Zahnärztin Nora Oelbermann in Fribourg beim SSO Kongress ist, besucht unsere Praxismanagerin Fabienne Studer den 40 sündigen Berufsbildnerkurs. Der Kurs, welcher speziell für Ausbildung von Dentalassistentinnen ist, vermittelt ihr alles was uns hilft eine gute Ausbildungspraxis zu werden. Natürlich ist der Kurs kein alleiniger Garant, aber er gibt Leitlinien für den erfolgreichen Verlauf. 

Wir freuen uns auf unsere erste Lehrtochter Subarna Balakrishnan, die ab dem 2.8.2017 offiziell die Lehre zur Dentalassistentin beginnt. 

mehr lesen

'Oh ist das schön hier!' - Glücksgefühle beim Betreten der ZahnInsel

So viele freudige Gesichter haben wir selten gesehen. Oft sind auch unsere Patienten glücklicher wenn sie die Praxis verlassen. Diese Woche war alles anders :

Durch die grossen Investitionen in moderne Klimaanlagen ist es in der ZahnInsel auch bei über 30°C Aussentemperatur angenehm kühl. So können wir auch im Sommer hochkonzentriert arbeiten und unseren Patienten ist die Behandlung noch angenehmer. 

mehr lesen

Praxisausflug zum Murtensee- Stars of Sounds beim Sonnenuntergang

ZahnInsel Team beim Sommerfest
ZahnInsel Team beim Sommerfest

Am letzten Freitag haben wir uns einen Ausflug an den Murtensee gegönnt. Bei tollem Wetter hörten wir die Konzerte von Amy MacDonald und Stress. Dabei hatten wir viel Spass und haben es genossen auch ausserhalb des Alltags Zeit miteinander zu verbringen.

Ferienzeit in der ZahnInsel

Wir freuen uns auf unsere Ferien
Wir freuen uns auf unsere Ferien
mehr lesen

Unsere erste Lehrtocher hat bei uns ihre Lehre gestarten

mehr lesen 0 Kommentare

Seit drei Wochen in der ZahnInsel - Perfekter Einstand für Dr. Catherine Rimann

Unsere neue Zahnärztin, Dr. Catherine Rimann, hat Mitte August in der ZahnInsel als Ergänzung unseres Zahnärztinnen Teams begonnen. Die zunehmende Nachfrage nach Terminen zur Zahn Behandlung hat Nora Oelbermann und ihr Team veranlasst eine weitere Kollegin zu suchen. Die grosse Nachfrage nach Terminen und dadurch entstandene Wartezeiten von einem Monat auf Füllungstermine entsprachen nicht mehr dem Anspruch der ZahnInsel. 

In Frau Rimann wurde eine kompetente und sympathische Behandlerin gefunden. Ihre 6 jährige Berufserfahrung lässt die gebürtige Bernerin auch bei den Patienten der ZahnInsel gut ankommen. Ein offenes Ohr, ausführliche Beratung und ihre ehrliche Art schätzen die von ihr behandelten Patienten sehr.

Nun können wir in Zukunft wieder sehr zeitnahe und flexible Termine anbieten. Danke Catherine für deine Unterstützung und danke liebe Patienten, dass auch Sie Frau Dr. Rimann Ihr Vertrauen schenken. 

Öffnungszeiten ZahnInsel während der Herbstferien

Montag 11.9.17 11.00-20.00

Dienstag 12.9.17 8.00-12.00

Mittwoch 13.9.17 11.00-20.00

Donnerstag 14.9.17 8.00-13.00

Freitag 15.9.17 8.00-13.00


Montag 18.9.17 10.00-20.00


Ab dem 19.9.17 reguläre Öffnungszeiten.