Dentalhygiene in Bern

Dentalhygiene Bern - Preise

Eine 60 minütige Dentalhygiene Behandlung kostet bei der Prophylaxeassistentin CHF 161.05. Je nach Aufwand ist eine kürzere oder längere Dauer sinnvoll.


Als Zahnärzte haben wir den Ruf, Zähne gerne zu reparieren. Uns ist allerdings viel wichtiger der Zerstörung der Zahnhartsubstanz und des Zahnhalteapparates vorzubeugen. Hierfür sind die richtige häusliche Zahnpflege und die Dentalhygiene in der Zahnarztpraxis durch die Dentalhygienikerin oder Prophylaxeassistentin notwendig. Eine Zahnkontrolle durch die Zahnärztin sollte zudem einmal jährlich stattfinden.

Wie oft sollte man zur Dentalhygiene?

Wir empfehlen zweimal pro Jahr die Dentalhygiene durchzuführen. Die Häufigkeit der Behandlung ist je nach Mundhygiene und Mundgesundheit unterschiedlich. Damit sich so wenig Zahnstein wie möglich bildet und dieser auch schonend entfernt werden kann, passen wir den Rhythmus der Behandlung an ihre Bedürfnisse an. Die Erhaltung gesunder Zähne bis ins Hohe Alter ist unser Ziel. Sind sie beispielsweise von Parodontitis (Zahnfleischentzündung) betroffen, ist eine regelmässige Zahnreinigung zwingend.

Was wird bei der Dentalhygiene gemacht?

  • Anleitung zur optimalen Mundhygiene für Zuhause (inkl. Zahnzwischenraumpflege)
  • Ggfs. Anfärben von Zahnbelägen um kritische Stellen an den Zähnen aufzuzeigen
  • Entfernung von harten Belägen und Zahnstein
  • Entfernung Zahnstein unter dem Zahnfleisch
  • Politur der Zahnoberflächen
  • Fluoridierung (Härtung des Zahnschmelzes)

Warum ist eine Behandlung nützlich?

  • Dunkle Raucher- und Kaffeebeläge werden entfernt
  • Politur verhindert neue Anheftung von Belägen und Bakterien
  • Zähne fühlen sich glatt an und können somit wieder optimal zuhause gepflegt werden
  • Das Zahnfleisch kann ausheilen, da störender Zahnstein entfernt wurde