Aktuelles & Tipps der ZahnInsel

Öffnungszeiten ZahnInsel während der Herbstferien

Montag 11.9.17 11.00-20.00

Dienstag 12.9.17 8.00-12.00

Mittwoch 13.9.17 11.00-20.00

Donnerstag 14.9.17 8.00-13.00

Freitag 15.9.17 8.00-13.00


Montag 18.9.17 10.00-20.00


Ab dem 19.9.17 reguläre Öffnungszeiten. 

Seit drei Wochen in der ZahnInsel - Perfekter Einstand für Dr. Catherine Rimann

Unsere neue Zahnärztin, Dr. Catherine Rimann, hat Mitte August in der ZahnInsel als Ergänzung unseres Zahnärztinnen Teams begonnen. Die zunehmende Nachfrage nach Terminen zur Zahn Behandlung hat Nora Oelbermann und ihr Team veranlasst eine weitere Kollegin zu suchen. Die grosse Nachfrage nach Terminen und dadurch entstandene Wartezeiten von einem Monat auf Füllungstermine entsprachen nicht mehr dem Anspruch der ZahnInsel. 

In Frau Rimann wurde eine kompetente und sympathische Behandlerin gefunden. Ihre 6 jährige Berufserfahrung lässt die gebürtige Bernerin auch bei den Patienten der ZahnInsel gut ankommen. Ein offenes Ohr, ausführliche Beratung und ihre ehrliche Art schätzen die von ihr behandelten Patienten sehr.

Nun können wir in Zukunft wieder sehr zeitnahe und flexible Termine anbieten. Danke Catherine für deine Unterstützung und danke liebe Patienten, dass auch Sie Frau Dr. Rimann Ihr Vertrauen schenken. 

Unsere erste Lehrtocher hat bei uns ihre Lehre gestarten

Herzlich willkommen Subarna!

Subarna Balakrishnan wird in den nächsten 3 Jahren Ihre Lehre in der ZahnInsel absolvieren. Wir wünschen Ihr dabei viel Erfolg und uns allen als Team viel Freude.

0 Kommentare

Ferienzeit in der ZahnInsel

Wir freuen uns auf unsere Ferien
Wir freuen uns auf unsere Ferien

Vom 14.7.-30.7 werden wir in den Ferien sein. Wir werden diese Zeit nutzen um neue Energie für das zweite Halbjahr zu sammeln.


Die Praxisvertretung übernimmt dankenswerterweise die Praxis unseres Kollegen 


Raphael Wymann

Lindenrain 3

3012 Bern

031 302 00 00

www.zahnarzt-wymann.ch


Gerne dürfen Sie uns eine Mail oder eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Wir werden uns am 31.7.2017 bei Ihnen melden.

Praxisausflug zum Murtensee- Stars of Sounds beim Sonnenuntergang

ZahnInsel Team beim Sommerfest
ZahnInsel Team beim Sommerfest

Am letzten Freitag haben wir uns einen Ausflug an den Murtensee gegönnt. Bei tollem Wetter hörten wir die Konzerte von Amy MacDonald und Stress. Dabei hatten wir viel Spass und haben es genossen auch ausserhalb des Alltags Zeit miteinander zu verbringen.

'Oh ist das schön hier!' - Glücksgefühle beim Betreten der ZahnInsel

So viele freudige Gesichter haben wir selten gesehen. Oft sind auch unsere Patienten glücklicher wenn sie die Praxis verlassen. Diese Woche war alles anders :

Durch die grossen Investitionen in moderne Klimaanlagen ist es in der ZahnInsel auch bei über 30°C Aussentemperatur angenehm kühl. So können wir auch im Sommer hochkonzentriert arbeiten und unseren Patienten ist die Behandlung noch angenehmer. 

So kühl brauchen wir es nicht
So kühl brauchen wir es nicht

Berufsbildner Kurs - Wir möchten eine optimale Ausbildung bieten

Während unsere Zahnärztin Nora Oelbermann in Fribourg beim SSO Kongress ist, besucht unsere Praxismanagerin Fabienne Studer den 40 sündigen Berufsbildnerkurs. Der Kurs, welcher speziell für Ausbildung von Dentalassistentinnen ist, vermittelt ihr alles was uns hilft eine gute Ausbildungspraxis zu werden. Natürlich ist der Kurs kein alleiniger Garant, aber er gibt Leitlinien für den erfolgreichen Verlauf. 

Wir freuen uns auf unsere erste Lehrtochter Subarna Balakrishnan, die ab dem 2.8.2017 offiziell die Lehre zur Dentalassistentin beginnt. 

Fabienne Studer wird mit viel Freude die Verantwortung über die Ausbildung unserer Lehrtochter übernehmen
Fabienne Studer wird mit viel Freude die Verantwortung über die Ausbildung unserer Lehrtochter übernehmen

Zahnunfall Milchzahn - Wann muss ich mit meinem Kind sofort zum Zahnarzt?

Milchzahnunfall- Informationsposter des Universitären Zentrums für Zahnmedizin Basel
Milchzahnunfall- Informationsposter des Universitären Zentrums für Zahnmedizin Basel

Wenn ein Kind einen Unfall hatte und die Milchzahn angeschlagen sind, herrscht schnell grosse Verunsicherung: Muss ich sofort zum Zahnarzt? Es ist eine kleine Ecke vom Zahn abgebrochen- Ist das ein Notfall?

Das Poster des Universitären Zentrums für Zahnmedizin Basel gibt einen kleinen Überblick wann der Besuch zum Zahnarzt dringend ist und wann ganz entspannt ein Termin für die Unfallaufnahme vereinbart werden kann.

SSO Kongress in Fribourg

Diese Aussicht kann beim SSO Kongress im Forum Fribourg nicht genossen werden
Diese Aussicht kann beim SSO Kongress im Forum Fribourg nicht genossen werden

Auch in diesem Jahr ist unsere Zahnärztin Nora Oelbermann wieder zu Besuch beim SSO Kongress. Der Kongress der Schweizer Zahnärzte Gesellschaft beschäftigt sich in diesem Jahr mit den Zusammenhängen der allgemeinen Medizin und der Zahnmedizin. 

Spannend waren vor allem der Vortrag zum Umgang mit Kleinkindern von einem erfolgreichen Kinderarzt der auch an der Universität Zürich unterrichtet. Herr Dr. Holtz erklärte anhand von Videos wie gerade Kinder im Alter von 2 Jahren inmitten ihrer Trotzphase erfolgreich behandelt werden können. Es ist immer schön den einen oder anderen Tipp von Kollegen zu bekommen. 

Digitales Röntgen in der ZahnInsel- Endlich ist es da


Am letzten Donnerstag wurde endlich unser digitales Röntgen in Betrieb genommen. Somit ist die ZahnInsel auch in diesem Bereich auf dem neusten Stand der Technik.

Durch die neue Technologie wird bei jeder Aufnahme noch weniger Röntgenstrahlung benötigt. Es ist also sehr schonend. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Bilder in sekundenschnelle entwickelt sind und das Warten entfällt. Falls mal eine zweite Meinung eines spezialisierten Kollegen benötigt wird ist die Zusammenarbeit viel leichter. Das Bild wird anonymisiert per Mail versendet und liegt dem Spezialisten direkt vor. Es wird keine Post mehr benötigt.

Das ganze Team freut sich über diese Investition und damit die komplette Digitalisierung aller Arbeitsabläufe erreicht zu haben.


Unser neues digitales Röntgen - Speicherfolien Scanner von Dürr Dental
Unser neues digitales Röntgen - Speicherfolien Scanner von Dürr Dental

Zahnunfall bleibender Zahn- Wann muss ich zum Zahnarzt?

Bei einem Unfall eines bleibenden Zahns ist oft höchste Eile geboten. Ausgeschlagene Zahnfragmente oder komplett ausgeschlagene Zähne sind Notfälle. Hier muss unverzüglich der Zahnarzt aufgesucht werden.

Im Anhang befindet sich ein Informationsposter der Uni Basel, das genau erklärt, wann ein Besuch dringend ist oder auch erst am nächsten Tag gemacht werden kann.

Download
Zahnunfall bleibender Zahn- Poster Prof. Filippi
Schnelle Information: Wann muss ich mit einem angeschlagenen oder abgebrochenen Zahn zum Zahnarzt?
Poster_Zahnunfall.pdf
Adobe Acrobat Dokument 607.7 KB
Zahnunfall bleibender Zahn - Poster des Universitären Zentrums für Zahnmedizin Basel
Zahnunfall bleibender Zahn - Poster des Universitären Zentrums für Zahnmedizin Basel

Notfalltraining in der ZahnInsel

Gestern vormittag hatten wir eine interne Notfallfortbildung. 

Zusammen mit der kieferorthopädischen Praxis von Dr. Ulrike Kühn haben wir uns ein Update gegönnt. Wir hoffen zwar, dass wir das vermittelte Wissen niemals anwenden müssen, allerdings ist es immer besser genau zu wissen, wie man bei medizinischen Notfällen vorgehen sollte. 

Die sehr praxisnahe Fortbildung hat Dr. Michael Hofer, Leiter des City Notfalls aus Bern, gehalten. 


Notfall Kurs in der ZahnInsel
Notfall Kurs in der ZahnInsel

Wann ist die Antibiotika Einnahme bei künstlichen Gelenken sinnvoll? Minisymposium der Schädel-Kiefer-Gesichtschirurgie des Inselspitals Bern

Seit vielen Jahren wird Patienten nach dem Einsetzen von künstlichen Gelenken (z. B. Hüft- oder Kniegelenken) von den Hausärzten oder Orthopäden geraten, für den Zahnarzttermin Antibiotika einzunehmen. Das Antibiotikum soll dafür sorgen, dass sich Keime aus der Mundhöhle durch die Behandlung nicht auf der Prothesen Oberfläche absetzen. Die Keime sollen über die Wunde, die z. B. bei der Zahnreinigung entsteht (Zahnfleischbluten) über die Blutbahn verteilt werden. Eine Besiedelung der Prothese könnte dann zur Infektion führen und damit zum Verlust des Gelenks.
Natürlich ist es enorm wichtig, dass keine Besiedelung stattfindet. Aus diesem Grund sind alle Beteiligten äusserst vorsichtig. Nun stellt sich die Frage, ob wir nicht zu vorsichtig sind. Die Wahrscheinlichkeit, dass Keime aus der Mundhöhle eine Infektion auslösen ist relativ gering. Zusätzlich werden jeden Tag Keime aus der Mundhöhle in die Blutlaufbahn gelangen. So zum Beispiel bei der Verletzung der Schleimhaut beim Zähneputzen oder wenn es beim Kauen zu kleinen Verletzungen kommt.
Wenn Patienten zur Jahreskontrolle und Zahnreinigung zu uns kommen und dann evtl. zwei Löcher entdeckt werden, würde eine prophylaktische Antibiotikagabe bedeuten, dass der Patient zwei bis dreimal Antibiotika nehmen müsste. Dies ist eine enorme Belastung für den Körper. Nicht selten sind Bauchweh, Durchfall oder allergische Reaktionen einschränkende Nebenwirkungen. Ausserdem kommt es zu immer mehr Resistenzen durch die vermehrte Antibiotika Gabe in unserer Gesellschaft. Steht dieses Risiko also im Verhältnis Nutzen?
Am Minisymposium vom 26.April 2017 wurde eine Empfehlung der Expertengruppe Infektionen der Swiss Orthopaedics vorgestellt. Hier wird geraten nur in Ausnahmefällen Antibiotika zu geben. Zum Beispiel, wenn eine ausgedehnte Entzündung vorliegt oder der Patient gesundheitlich stark eingeschränkt ist.
Hier ist der Bericht für alle Patienten, die es noch genauer wissen möchten.

Download
Antibiotika Prophylaxe vor zahnärtlichen Eingriffen bei Gelenkersatz
D-AntibiotikaprophylaxevorzahnrztlichenE
Adobe Acrobat Dokument 339.7 KB
Knie- und Hüftprothesen nach der Operation galten lange als Grund für eine Antibiotika Gabe beim Zahnarzt Besuch
Knie- und Hüftprothesen nach der Operation galten lange als Grund für eine Antibiotika Gabe beim Zahnarzt Besuch

Ferien für die ZahnInsel

Nach fast einem Jahr ohne Ferien werden wir die Praxis mal wieder für ein paar Tage schliessen und in die Berge fahren. 

Das heisst wir werden vom 18.4.-21.4. nicht in der Praxis sein. Telefonisch sind wir dann wieder ab dem 24.4. erreichbar. 

Für dringende Notfälle übernimmt die Praxis am Bubenbergplatz unseren Notdienst 


Mo-Do 8.00-17.00

Fr 7.30-16.00


Zahnarztpraxis Bubenberg

Bubenbergplatz 9

3011 Bern

031 312 00 10

www.zahnarztpraxis-bubenberg.ch


Vorab können Sie uns gerne eine Mail senden oder eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Unser Team meldet sich dann sobald es ihnen möglich ist. 


Ausflug in die Lauchernalp
Ausflug in die Lauchernalp

Welcome back Sabrina Steiner

Ab 1.Mai dürfen wir unsere Prophylaxeassistentin Sabrina Steiner (ehem. Pfister) wieder im Team der ZahnInsel begrüssen. Nach der Geburt ihrer herzigen Tochter im November 2016 hat sie sich Zeit für ihre Familie genommen. 

Frau Steiner wird an zwei Tagen pro Woche sowohl für die Erwachsenenbehandlung als auch für die Gewöhnung der Kids an den Zahnarzt zuständig sein. 

Gerne können Sie vorab einen Termin bei ihr reservieren. 

Engadin Skimarathon- Ausflug in die Berge


Am 12. März fand der 49. Engadin Skimarathon statt. Im strahlenden Sonnenschein machte sich unsere Zahnärztin Nora Oelbermann auf die 42 km lange Strecke. Im Feld von über 15.000 Läufern erreichte sie glücklich das Ziel. Solche Ausflüge machen den Kopf frei für den Praxis Alltag. Auch schon im Training in Kandersteg und im Goms mittwochs Morgens vor der Arbeit konnte das Training für aktive Erholung sorgen.

Was muss nach einem Zahnunfall beachtet werden?

Fast täglich behandeln wir Kinder und Erwachsene, die aufgrund eines Zahnunfalls in unsere Zahnarztpraxis in Bern kommen. Oft herrscht grosse Verunsicherung. Einerseits bluten Schleimhautwunden recht stark, andererseits sind alle Beteiligten sehr besorgt wegen möglicher Spätschäden.

Aus diesem Grund haben wir den handlichen Flyer "Verhalten nach Zahnunfall" entworfen, der über Zahnunfälle aufklärt.

Download
Verhalten nach Zahnunfall
Alle Informationen für Eltern und Betroffene: Was muss nach einem Zahnunfall beachtet werden?
Unfallflyer Praxis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 562.9 KB

Frohes neues Jahr

Das ZahnInsel Team wünscht alles Gute für 2017. Auch am ersten Arbeitstag in diesem Jahr freuen wir uns über einen gigantischen Ausblick. 

Sonnenaufgang im Berner Oberland
Sonnenaufgang im Berner Oberland

Besuch des Vorkindergarten im Park

Glückliche Kids beim Kinderzahnarzt
Glückliche Kids beim Kinderzahnarzt

Im November hatten wir Besuch von den Kids aus unserer KITA in der Nachbarschaft. Unsere Prophylaxeassistentin Valentina Miodragovic und unsere Dentalassistentin Nina Ebbell zeigten den Kleinen alles was man für den ersten Zahnarztbesuch wissen muss. Mit viel Spass konnten die Kinder einen spannenden und lehrreichen Tag bei uns verleben. So freut man sich auf den nächsten Zahnarztbesuch.

Zwischen den Feiertagen für Sie geöffnet

Auch in diesem Jahr werden wir zwischen Weihnachten und Neujahr für unsere Patienten da sein. Vom 27.12.-30.12. zwischen 7.30 Uhr und 12.00 Uhr werden wir geöffnet haben. Natürlich haben wir, wie an allen anderen Tagen, Zeit für Notfall Patienten reserviert. 

In diesem Sinne wünscht Ihnen das ZahnInsel Team frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr mit möglichst wenigen ungeplanten Zahnarzt Besuchen. 


Rund ums Gesicht - Fortbildung der SchädelKieferGesichtschirurgie

Hotel Bellevue Palace Bern
Hotel Bellevue Palace Bern

Heute fand der Jahresabschluss der Berner Zahnärzte statt. Wie schon im letzten Jahr lädt die Abteilung der SKG des Inselspitals kurz vor Weihnachten zur Fortbildung ins Hotel Bellevue Palace ein. Neben vielen spannenden Vorträgen durfte der kollegiale Austausch nicht fehlen. 

Erst Sport, dann Raclette

Gestern hat das Team der ZahnInsel die zweite Weihnachtsfeier in ihrer Geschichte gefeiert. Erst wurde sich sportlich ausgepowert : Bei Active People im Mattenhofquartier hat uns Personal Trainer Ralph Castelberg fit gemacht. 

Danach ging es zum gemütlichen Raclette. Auch unsere frischgebackene Mutter Sabrina Steiner war mit ihrer einen Monat alten Tochter dabei. Subarna, die in der ZahnInsel im Sommer ihre Lehre als Dentalassistentin beginnen wird durfte natürlich auch nicht fehlen. 

Wir hatten einen schönen Abend. 

Zahnspangen für Kids

Gestern war Dr. Ulrike Kühn-Fachzahnärztin für Kieferorthopädie - in der ZahnInsel zu Besuch. 

Durch die enge Zusammenarbeit in den letzten Jahren bot sie der ZahnInsel an, die erste kieferorthopädische Beratung in unserer Praxis durchzuführen. So konnten die teils erst sechsjährigen Kids im gewohnten Umfeld ersten Kontakt mit ihr aufnehmen. 

Im Januar wird Frau Kühn ihre Praxis in der Spitalackerstrasse eröffnen. Die gute Zusammenarbeit werden wir auf jeden Fall aufrecht erhalten. 

Für ihre Praxis wünschen wir ihr viel Erfolg und freuen uns auf weitere Besuche. 


www.zahnspangen-bern.ch

Dr. Ulrike Kühn - Fachzahnärztin für Kieferorthopädie
Dr. Ulrike Kühn - Fachzahnärztin für Kieferorthopädie

Wie wird eine Zahnspange gemacht?

Die Sendung mit der Maus hat heute die einzelnen Arbeitsschritte für die Herstellung einer Zahnspange erklärt . Sicher nicht nur für Kids spannend. 

Wie viele Süssigkeiten sind in Ordnung?

Gestern haben wir eine Anfrage einer besorgten Grossmutter bekommen, die einmal pro Woche auf ihren Enkel aufpasst.  

Guten Tag 

Bin eine Grossmutter und hüte die Enkel einen tag pro Woche, immer wieder kommt die Thematik auf wie viel und wann Süsses und was ist süss,  und dabei auch das wie oft und wann Zähne zu putzen sind. Bin selbst Mutter von 4 Kindern und alle haben verschiedene Probleme mit Zähnen gehabt obwohl  gleiche Ernährung und Zähne putzen. 

Nun brauche ich  einen Ratschlag vom Fachmann,  ist es wirklich von so grosser Bedeutung auf die Gesundheit der Zähne, wenn 1 von 7 Tagen, etwas zuviel Süsses oder zuwenig effizient Zähne geputzt werden? Bin da  uneinig mit Schwiegersohn und Tochter und finde es darf ausnahmen geben.  Muss zudem sagen, dass der eine Knabe schon mit 5 Jahren  zwei Löcher zum Bohren hat................und ich nicht das Gefühl habe, dass dies vom Grossmutter-Hütetag kommt. 

Gibt es Literatur  um sich schlau zu machen für Kinderzahnpflege? 

Herzlichen Dank für ihre Antwort und freundliche Grüsse 

Ab und zu sind Süssigkeiten zu den Mahlzeiten in Ordnung

mehr lesen 0 Kommentare

Ausbildungsplatz zu vergeben

Gesucht : Lehrtochter mit Biss
Gesucht : Lehrtochter mit Biss

Ab dem nächsten Sommer möchten wir eine Lehrtochter ausbilden und unser Wissen und unsere Begeisterung für die Zahnmedizin weitergeben . 

Über Bewerbungen freuen wir uns sehr! 

Hier gibt es mehr Informationen

Neue Aspekte der konservierenden Zahnmedizin 2016

Heute blieb die ZahnInsel geschlossen . Unsere Zahnärztin Nora Oelbermann hat sich in der Berner Zahnklinik über die neusten Forschungsergebnisse in der Zahnerhaltung fortgebildet. 

Einmal mehr wurde unterstrichen wie wichtig die häusliche Mundhygiene mit Zahnbürste und Zahnseide / Interdentalraumbürste ist. Die Forscher arbeiten mit Hochdruck an neuen Produkten, zum Beispiel in der Entwicklung neuer Zahnpasten, aber im Endeffekt ist die mechanische Reinigung weiterhin, die einzige Möglichkeit um effektiv die Zähne kariesfrei zu halten . 

Somit bleibt bei allen Entwicklungen die Zahnbürste der wichtigste Freund des Zahns . 

Pasta Party vom Nachbarn

Das ZahnInsel Team lässt sich bekochen
Das ZahnInsel Team lässt sich bekochen

Ab und zu geniessen auch wir mal von den Herren bekocht zu werden . Unser Nachbar, Dr. Jörg Tschan, aus der ZIKO hat Spaghetti Carbonara für das ZahnInsel Team zubereitet. Auch Thomas Furter, unser Zahntechniker von Art-Dent, hat den Mittag genossen. So macht die Zusammenarbeit Spass. 

Zebrastreifen für die ZahnInsel

Seit Mittwoch kann die Laupenstrasse vor der ZahnInsel sicher überquert werden. Merci, liebe Planer. Für den Übergang mit Kinderwagen besteht aber noch etwas Handlungsbedarf. 

Jetzt ist unser Team komplett

Fabienne Studer vertritt Sabrina Steiner in ihrer Babypause

Seit dem 4. September hat unsere neue Praxismanagerin ihren Dienst angetreten. Fabienne Studer wird in der Zeit in der sich Sabrina Steiner um ihre Familie kümmert den Bereich Rezeption und Patientenempfang übernehmen. Momentan übergibt Frau Steiner ihre Aufgaben und arbeitet Frau Studer ein. Frau Studer ist ausgelernte Dentalassistentin und hat im letzten Jahr die Berufsmatur gemacht. Durch einen Aufenthalt in den USA und in Kanada spricht sie fliessend Englisch. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit ihr.