Zähne richtig putzen - Tipps vom Zahnarzt

  • Wichtig ist, dass die Zähne alle 24 Stunden richtig geputzt werden. Das bedeutet, dass alle Zahnoberflächen, inkl. Zahnzwischenräumen, geputzt werden. Die Bakterien, die Karies und Zahnfleischentzündungen auslösen brauchen einen Tag um sich zu organisieren und schädlich zu werden.
  • Zweimal am Tag sollten die Zähne mit der Zahnbürste geputzt werden.
  • Fluoridhaltige Gels (z. B. Elmex Gel) remineralisierenden Zahnschmelz. Somit helfen sie Stellen, die nicht immer optimal gereinigt sind vor Karies zu schützen. In der Regel sollten sie einmal in der Woche angewendet werden. Abends anstatt Zahnpasta verwenden. Danach kann ausgespuckt, aber nicht gespült werden.
  • Zuckerfreie Kaugummis erhöhen die Speichelproduktion. Zahnbelag kann sich schlechter anheften. So unterstützt das Kaugummikauen das Zähneputzen.
  • Zu viele Zwischenmahlzeiten können Karies verursachen. Wenn immer wieder eine Kleinigkeit gegessen wird, auch vermeidlich gesunde Dinge, wie Obst, kann der Speichel die schädlichen Säuren nie ganz neutralisieren. 
Download
Anleitung Zahnputztipps zum ausdrucken
Tägliche Zahnpflege für Zuhause mit elektrischer Zahnbürste und Interdentalbürsten
Flyer-Tipps-für-Erwachsene.pdf
Adobe Acrobat Dokument 713.5 KB

Zahnputzanleitung elektrische Zahnbürste

In vielen Fällen erleichtert die elektrische Zahnbürste das Zähneputzen.

Wir sind nicht immer 100% konzentriert, wenn wir unsere Zähne reinigen. Das wäre aber nötig um mit einer Handzahnbürste optimale Putzergebnisse zu erzielen. Aus diesem Grund empfielt unser Prophylaxe-Team häufig den Gebrauch einer elektrischen Zahnbürste: Sie putzt von alleine und muss nur noch an die zu putzenden Stellen gehalten werden. Besonders wenn im Alter durch diverse Krankheiten die Motorik schwächer wird kann dieses elektrische Hilfsmittel in der Mundhygiene wahre Wunder wirken.

 

Putzanleitung Interdentalraumbürsten

Der Gebrauch von Interdentalraumbürsten verhindert Plaque Ansammlungen in den Zahnzwischenräumen und sorgt für gesundes Zahnfleisch, gesunden Knochen und schützt vor Karies. Besonders wichtig ist es die richtige Bürstengrösse zu finden: Zu kleine Bürsten drücken nicht genügend an die zu reinigenden Oberflächen und reinigen nicht ausreichend, zu grosse Bürsten schädigen Zahnfleisch und Zahnoberfläche. Wir helfen Ihnen bei der Auswahl des richtigen Bürstchens.

 

Im Video wird kurz der Gebrauch der Interdentalraumbürsten gezeigt: